Abriss der Fußgängerbrücke noch schneller: Eine gute Nachricht für Sonntagnachmittag

Münsterstraße in Werne

Der Abriss der Fußgängerbrücke über die Münsterstraße läuft gut. Sogar so gut, dass Projektleiter Gisbert Bensch eine gute Nachricht für den Sonntagnachmittag verkünden kann.

Werne

, 08.12.2019, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Abriss der Fußgängerbrücke noch schneller: Eine gute Nachricht für Sonntagnachmittag

Vier Mann an einem Schild. Symbolisch heben Bauleiter Uwe Pamp und seine Mannen die Sperrung auf, die Sonntagnachmittag zwischen 14 und 15 Uhr beendet sein soll. © Jörg Heckenkamp

Schon am Freitagabend deutete sich an, dass der Abriss der Fußgängerbrücke ohne Probleme funktioniert. Das hat sich bis Sonntag, 8. Dezember 2019, fortgesetzt. Die Arbeiter der Firma Märkische Tiefbau liegen so gut in der Zeit, dass die Münsterstraße schon eher wieder frei ist. Gisbert Bensch von der Stadtverwaltung: „Wir gehen davon aus, dass wir sie zwischen 15 und 16 Uhr freigeben können.“

Münsterstraße Sonntagnachmittag schon vorzeitig frei

Dann sind der Schutt der Brücke weggeräumt, die Straße gesäubert und wieder frei. Zwar finden sich am Brinkhof, neben dem Berufskolleg, noch Materialien und Geräte, „aber die kann die Firma in Ruhe in den nächsten Tagen wegräumen. Hauptsache, die Straße ist schnell wieder befahrbar“, sagt Bensch.

Abriss der Fußgängerbrücke noch schneller: Eine gute Nachricht für Sonntagnachmittag

Bauleiter Uwe Pamp reinigt mit dem Besenwagen die Münsterstraße vom Schlamm. © Jörg Heckenkamp

Ursprünglich war geplant, sie erst am frühen Montagmorgen wieder freizugeben. Nun können die Autos wohl schon zwischen 14 und 15 Uhr wieder ungehindert fahren.

Jetzt lesen

Bensch verweist aber darauf, dass es bei der Tempo-Einschränkung auf 30 km/h bleiben wird. „Darauf sollten die Autofahrer achten.“ Denn in den nächsten Tagen kann es immer noch zu Restarbeiten beziehungsweise Vorbereitungen für den Bau des Kreisverkehrs kommen. Gisbert Bensch: „Bis dahin bleibt Tempo 30 in diesem Bereich bestehen.“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Wetter in Werne
Wetterdienst warnt vor Frost - Streufahrzeuge sorgen schon in der Nacht für Sicherheit in Werne
Hellweger Anzeiger Entwicklungshilfe
Manfred Kindler kämpft gegen Kinderarbeit und Armut – und macht sich damit nicht nur Freunde
Meistgelesen