ADAC will Notarzt-Auto durch kleine Helikopter ersetzen

29.11.2018, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Notärzte sollen schon bald mit elektrischen Kleinhubschraubern schneller zu ihren Patienten kommen können. Die ADAC-Luftrettung startet dazu in Bayern und in Rheinland-Pfalz ein Pilotprojekt. „Bereits in den kommenden Monaten soll es erste Forschungsflüge geben“, so ein Sprecher. Die zweisitzigen Volocopter mit 18 kleinen, elektrisch betriebenen Rotoren sollen „den Arzt schneller als im Notarzt-Einsatzfahrzeug zu Patienten bringen und so die Versorgung verbessern“, erklärte die ADAC-Luftrettung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen