A59 bei Heumar bis Donnerstag gesperrt

Wegen Reparaturarbeiten nach einem Lkw-Unfall ist die Autobahn 59 zwischen den Kölner Autobahndreiecken Porz und Heumar in Fahrtrichtung Oberhausen mindestens bis Donnerstagvormittag gesperrt. Das teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW am Mittwoch mit. Der wichtige Zubringer auf die Autobahn 3 Richtung Oberhausen blieb nach dem Unfall am Dienstag gesperrt.

19.06.2019 / Lesedauer: 2 min
A59 bei Heumar bis Donnerstag gesperrt

Fahrverbotsschild auf einer Autobahn. Foto: Jan Woitas/Archiv

Der Gefahrengut-Transporter, der leer war, beschädigte in einer verengten Verkehrsführung des A59-Zubringers die Schutzeinrichtungen wie Leitplanken, die Fahrbahndecke und die Markierung. Der Verkehr soll für die Dauer der Reparatur über die A59 in Richtung Köln zum Kreuz Gremberg geführt werden. Von dort kann dann über die Autobahn 4 Richtung Olpe die A3 Richtung Oberhausen erreicht werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen