A46 nach Unfall Richtung Düsseldorf gesperrt

30.08.2019, 15:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
A46 nach Unfall Richtung Düsseldorf gesperrt

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

Bei einem Unfall auf der A46 zwischen dem Kreuz Hilden und Düsseldorf-Eller, bei dem zwei Laster und zwei Pkw involviert waren, sind nach Angaben der Polizei zwei Menschen leicht verletzt worden. Durch die Räumungsmaßnahmen musste die A46 Richtung Düsseldorf für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Einer der beteiligten Lkw hatte Schüttgut geladen, das teilweise auf der Fahrbahn gelandet war. Gegen 14.20 Uhr lief der Verkehr laut Polizei wieder an. Trotzdem gab es laut WDR-Verkehrszentrale zunächst noch 7 Kilometer Stau, die zu einer Verzögerung von 45 Minuten führten. Wie es zu dem Unfall kam, blieb zunächst unklar.

Weitere Meldungen
Meistgelesen