A31: Vollsperrung zwischen Dorsten und Schermbeck

06.12.2018, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
A31: Vollsperrung zwischen Dorsten und Schermbeck

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Die A31 vom Ruhrgebiet in Richtung Norddeutschland wird in der Nacht von Freitag auf Samstag in Richtung Emden zwischen Dorsten-West und Schermbeck gesperrt. Grund dafür sind laut Straßen.nrw Sanierungsarbeiten wegen verkehrsgefährdender Fahrbahnschäden. Die Sperrung dauert von 21.00 bis 09.00 Uhr. Der Verkehr wird umgeleitet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen