79-Jähriger soll Ehefrau mit Auto überrollt haben

Nach einem tödlichen Autounfall mit einer Fußgängerin in Dorsten hat ein Richter Haftbefehl gegen den Ehemann der Getöteten erlassen. Die 65-Jährige war im September 2018 auf der Zufahrt zum Wasserschloss Lembeck vom Auto ihres Mannes erfasst und überrollt worden. Sie starb später im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen. Ermittlungen und Gutachten hätten nun den Tatverdacht des Totschlags gegen den 79 Jahre alten Ehemann und Fahrer des Unfallwagens erhärtet, hieß es. Der Haftbefehl sei bereits am Dienstag vollstreckt worden.

05.08.2019, 14:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
79-Jähriger soll Ehefrau mit Auto überrollt haben

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Details zu den Umständen des Unfalls vor fast einem Jahr gab es nicht. Die Polizei hatte damals eine Mordkommission eingesetzt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen