78-jähriger stirbt bei einem Quadunfall

19.09.2019, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 78-jähriger Quadfahrer ist am Donnerstagmorgen in Hemer an einer Baustelle vor einen Bagger gefahren und gestorben. Aus zunächst unklarer Ursache habe der Mann einen Fahrfehler begangen und die Kontrolle über sein Quad verloren, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Iserlohner wurde so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus starb.

Weitere Meldungen
Meistgelesen