77-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Verkehr

Nicht das entkommende Fahrzeug sorgte für die Verletzungen der 77-Jährigen und die große Delle in ihrem Auto. Nach dem Zusammenstoß geriet sie auf den Fußgängerweg.

Lünen

10.12.2018 / Lesedauer: 2 min
77-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Der Daewoo geriet nach dem Zusammenstoß auf den Bürgersteig. © Foto: Beuckelmann

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag (9.) gegen 11 Uhr im Bereich der Bebelstraße/Wilhelm-Meier-Straße ist eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei am Montag (10.) mit.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr eine 59-Jährige aus Lünen mit ihrem Audi auf der Wilhelm-Meier-Straße in Richtung Norden. Als sie in Höhe der Einmündung nach links in die Bebelstraße abbiegen wollte, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem Daewoo einer 77-Jährigen aus Lünen. Diese war auf der Bebelstraße in Richtung Südosten unterwegs. Im Anschluss geriet der Daewoo über die Gegenfahrspur und prallte gegen einen Metallpfosten auf dem dortigen Gehweg.

Bei dem Unfall verletzte sich die 77-Jährige nach Polizeiangaben schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in ein umliegendes Krankenhaus. Die 59-Jährige blieb unverletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 11.000 Euro.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Vogelsterben

Lüner Arbeitskreis befürchtet massives Amselsterben - und sorgt sich um weitere Arten

Meistgelesen