66-Jähriger fährt in entgegenkommendes Auto

13.10.2019, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
66-Jähriger fährt in entgegenkommendes Auto

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug Unfall steht auf einer Straße. F. Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein 66 Jahre alter Autofahrer ist auf einer Landstraße in Hürtgenwald (Kreis Düren) frontal in einen entgegenkommenden Pkw gekracht. Wie die Polizei mitteilte, wurden bei dem Unfall am Samstagnachmittag fünf Menschen schwer verletzt - neben dem 66 Jahre alten Verursacher auch die vier Insassen des anderen Fahrzeugs, unter ihnen ein 15 Monate altes Kleinkind. Warum der 66-Jährige auf die Gegenfahrbahn geraten war, war zunächst unklar. Beide Autos waren nach dem Crash schrottreif.

Weitere Meldungen
Meistgelesen