Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

65-Jähriger erleidet schwere Verletzungen

Motorradunfall

Bei einem Unfall auf der Horn-Werner Straße in Richtung Herbern ist ein 65-jähriger Motorradfahrer am Sonntag schwer verletzt worden. Der beteiligte Autofahrer flüchtete vom Unfallort.

Werne/Herbern

23.07.2018

Ein 65-jähriger Motorradfahrer aus Werne befuhr am Sonntag, 22. Juli, gegen 12 Uhr, die Horn-Werner Straße in Richtung Herbern. Bei dem Versuch, zwei vor ihm fahrende Autos (ein rotes und ein blaues) zu überholen, verlor der Werner laut Angaben der Polizei die Kontrolle über sein Motorrad und kam von der Fahrbahn ab.

Als er sich neben dem roten Auto befand, zog dieses ebenfalls heraus, um mit einem Überholvorgang zu beginnen. Um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden, bremste der Motorradfahrer abrupt ab und lenkte nach links. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Motorrad, kam von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen einen Leitpfosten und anschließend mit dem rechten Motorblock gegen den Mast eines Verkehrszeichens.

Ins Krankenhaus transportiert

Danach stürzte er zu Boden, rutschte über den Geh- und Radweg und kam anschließend auf dem Grünstreifen zum Liegen. Durch den Sturz erlitt der 65-Jährige schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne seiner Feststellungspflicht nachzukommen. Er und weitere Zeugen, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lüdinghausen zu melden unter Tel. 02591 7930.