55-Jähriger in städtischer Einrichtung vermutlich umgebracht

Ein 55-jähriger Mann ist in einer städtischen Wohn-Einrichtung in Düsseldorf vermutlich erschlagen worden. Das habe eine Obduktion seiner Leiche ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der Mann war schwerst betrunken in eine Klinik gebracht worden und dort am Montag seinen Verletzungen erlegen. Das Verletzungsbild spreche gegen einen Unfall.

18.12.2018 / Lesedauer: 2 min
55-Jähriger in städtischer Einrichtung vermutlich umgebracht

Ein Schild "Polizei" ist zu sehen. Foto: Jan Woitas/Archiv

Ein Mitbewohner der Einrichtung hatte den 55-Jährigen am Samstag nicht ansprechbar in seinem Zimmer aufgefunden und einen Rettungswagen alarmiert. Da bei der Obduktion Hinweise auf ein Gewaltverbrechen entdeckt wurden, ermittelt nun die Mordkommission „Zaunkönig“.

Weitere Meldungen
Meistgelesen