Fliegerbombe im Rhein bei Köln kontrolliert gesprengt

18.10.2018, 11:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kampfmittelräumdienst hat eine im Rhein bei Köln gefundene Fliegerbombe am Donnerstag kontrolliert gesprengt. Das extreme Niedrigwasser hatte die amerikanische 1 bis 2,5 Zentner schwere Bombe zutage gefördert. Da der Zünder beschädigt war, sei eine herkömmliche Entschärfung nicht möglich gewesen, teilte die Stadt Köln mit. Während der Sprengung wurde der Schiffsverkehr in Höhe des Stadtteils Poll kurzzeitig eingestellt und ein Teil des Luftraums gesperrt. Häuser mussten nicht evakuiert werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen