47-Jähriger auf Berliner Gehweg erschossen

02.12.2018, 09:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Unbekannter hat einen 47-jährigen Mann auf offener Straße in Berlin erschossen. Der mutmaßliche Täter habe danach die Waffe auf sich selbst gerichtet und sei im Krankenhaus gestorben, sagte eine Polizeisprecherin. Zu seiner Identität liegen noch keine Informationen vor. Zu der Tat kam es nach Polizeiangaben gegen 20.40 Uhr auf einem Gehweg im Stadtteil Charlottenburg. „Die Hintergründe sind noch völlig unklar“, hieß es bei der Polizei. Das Opfer sei Albaner. Die Mordkommission ermittelt.

Weitere Meldungen