35-Jähriger hortete in Wuppertal rund 100 Waffen

28.11.2018, 16:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei hat bei einem 35-jährigen Wuppertaler eine enorme Menge legaler und illegaler Waffen entdeckt. Neben rund 100 Messern und Bögen seien auch verbotene Armbrüste mit Laser-Zielerfassung, Schlagringe und Butterfly-Messer sichergestellt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Schüsse aus einem Luftgewehr hatten die Ermittlungen in Gang gebracht, die schließlich am Mittwoch zur Durchsuchung der Wohnung des Waffennarrs führten. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Meldungen
Meistgelesen