300 Stunden Sonnenschein: Juni 2019 in NRW mit Sonnenrekord

In Nordrhein-Westfalen hat der Deutsche Wetterdienst in diesem Juni einen Sonnenscheinrekord verzeichnet. Die fast 300 Sonnenstunden übertrafen den vieljährigen Mittelwert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990 um mehr als 50 Prozent, wie der DWD mitteilte. Demnach sind es durchschnittlich 184 Sonnenstunden im Juni. Noch sonniger als in NRW war es in großen Teilen Ostdeutschlands.

28.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Auch deutschlandweit war der Juni 2019 mit ebenfalls rund 300 Stunden der sonnigste seit Messbeginn im Jahre 1951. Der bisherige Sonnenscheinrekord im Juni (287 Stunden) wurde demnach 1976 festgestellt.

Zugleich wurden auch die Temperaturrekorde im Juni gesprengt. Die Durchschnittstemperatur lag in Nordrhein-Westfalen bei 19,5 Grad - rund vier Grad über dem sonstigen Durchschnitt. Dagegen gab es wenig Niederschlag. Mit nur 45 Litern pro Quadratmeter betrug die Menge rund die Hälfte der Mittelwerte der Referenzperiode.

Weitere Meldungen
Meistgelesen