Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

29 Tote bei Busunglück auf Madeira - Versagten die Bremsen?

18.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Überlebende des schweren Busunglücks von Madeira mit 29 Toten haben ein Bremsversagen als wahrscheinliche Unfallursache bezeichnet. Die Behörden warnten vor vorschnellen Urteilen. Ein leicht verletzter Passagier berichtete der Online-Zeitung „Observador“, er denke, die Bremsen funktionierten nicht. Der Bus sei immer schneller geworden und habe sich dann überschlagen. Unter den 29 Todesopfern sind nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin wahrscheinlich 27 deutsche Staatsangehörige.

Weitere Meldungen