25 Jahre „Hundefreunde Lünen und Umgebung“ - Verein feiert mit Tag der offenen Tür

Jubiläum

Alles rund um den Hund: Vorführungen beispielsweise zum Apportieren, Zubehör für Hunde und Infos zum Verein gabs am Samstag in Brambauer. Und natürlich eine Menge Hunde.

Brambauer

, 17.10.2019, 09:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
25 Jahre „Hundefreunde Lünen und Umgebung“ - Verein feiert mit Tag der offenen Tür

Es gab mehrere Vorführungen über den Tág verteilt. © Foto: Michael Blandowski

Am 18. Januar 1994 erfolgte die Vereinsgründung. Damals hieß die Gruppe von Hundebesitzern noch „Dackel- und Hundefreunde Lünen und Umgebung“. Heute nennt sich der aktive Club seit längerem bereits „Hundefreunde Lünen und Umgebung“.

Pünktlich zum 25-jährigen Bestehen konnte das heutige Führungsteam mit der Vorsitzenden Birgit Schreiber mit Helga Rogoszynski eine der Gründungsmitglieder auf dem Vereinsgelände in Brambauer begrüßen.

„Ich habe mich über die Einladung sehr gefreut. Das ist eine Ehre für mich hier vorbeizukommen“, so die frühere Vereinsvorsitzende, die den Posten bis zum 31. Dezember 2004 mit viel Herzblut ausübte.

Hunde werden alltagstauglich gemacht

Leider verhindert zum Silberjubiläum waren Helga Rogoszynskis erkrankter Ehemann Bernhard Rogoszynski, Alfred Billeb sowie das Ehepaar Annette und Siegmund „Siggi“ Boenki, die alle ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern gehörten.

Nicht zu vergessen sei Evelyne Bergerhoff, die dem Verein der Hundefreunde auch bereits seit einem Vierteljahrhundert mit Rat und Tat zur Seite steht.

25 Jahre „Hundefreunde Lünen und Umgebung“ - Verein feiert mit Tag der offenen Tür

Die Vorsitzende der „Hundefreunde Lünen und Umgebung“ Birgit Schreiber (3.v.r.) sowie die weiteren Vorstandsmitglieder gratulierten Gründungsmitglied Helga Rogoszynski mit einem Blumenstrauß. © Foto: Michael Blandowski

Die Jubiläumsfeierlichkeiten am Samstag nutzte der Vereinsvorstand, bei einem gleichzeitigen „Tag der offenen Tür“ auf dem , für Werbung in eigener Sache.

„Unser Ziel ist es die Hunde alltagstauglich zu machen. Die Beziehung zwischen Hund und Herrchen oder Frauchen zu nutzen, damit aus ihnen ein Team wird - das sehen wir als Vereinsaufgabe. Um auf uns aufmerksam zu machen, präsentieren wir heute all unsere Hundeangebote“, so die Vereinsvorsitzende Birgit Schreiber.

Das wurde Zuschauern geboten

Apportieren, Ralley Obedience, Activity oder ein Hundeformationstanz, untermalt von musikalischen Klängen, sowie die Vorstellung des aktuellen Vorstands und der Hundetrainer sorgte neben der Jubilarehrung für Aufmerksamkeit.

Am Rande des Hundeplatzes konnten sich Vereinsmitglieder und Besucher mit Hundezubehör eindecken.

Fast täglich Übungseinheiten

Dass die „Hundefreunde Lünen und Umgebung“ durchaus Zukunft haben, beweise nicht nur die Mitgliederzahl von derzeit 220 sondern auch das (fast) tägliche Angebot von Übungseinheiten, ab 17 Uhr, auf dem Trainingsgelände.

Wer sich dem Verein anschließen möchte, muss einen Jahresbeitrag von 15 Euro entrichten.

Mitglieder des Vorstands

Zum aktuellen Vorstandsteam gehören:

Birgit Schreiber (Vorsitzende), Ingrid Scheunert (stellvertretende Vorsitzende), Susanne Thiemann-Gloga (Kassiererin), Jürgen Karnat (stellvertretender Kassierer), Bianca Scheunert (Schriftführerin), Angelika Mehring (stellvertretende Schriftführerin) und Hannelore Kernebeck (Pressewartin).

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ungeliebter Job

Rasen voller Hundekot: Beim Mähen fliegt „den Jungs der ganze Mist um die Ohren“

Hellweger Anzeiger Musik

Lüner Musiker „Kaizen“ veröffentlicht neues Album: „Mein größtes Projekt bisher“

Hellweger Anzeiger Halloween

Partys, Feste, Live-Musik: An diesen Orten können Sie sich zu Halloween in Lünen gruseln

Meistgelesen