22-Jähriger in Essen mit Stichen schwer verletzt

Ein 23-Jähriger soll in Essen einen 22-Jährigen mit Stichen schwer verletzt haben. Der Mann sei am Freitagabend gefasst worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mit. Eine Mordkommission ermittele wegen des Verdachts der versuchten Tötung. Zuvor war die Polizei zu einem Spielplatz im Essener Stadtteil Überruhr-Hinsel gerufen worden. Zur Tatwaffe lagen zunächst keine Informationen vor.

19.10.2019, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
22-Jähriger in Essen mit Stichen schwer verletzt

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

Der tatverdächtige 23-Jährige flüchtete zunächst. Den lebensgefährlich verletzten 22-Jährigen behandelten Rettungskräfte und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Er sei mittlerweile außer Lebensgefahr, hieß es am Samstag. Der Tatverdächtige wurde am Freitag in einer Wohnung nahe des Tatorts festgenommen. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Weitere Meldungen
Meistgelesen