21-Jähriger wegen Brandstiftung in U-Haft

09.08.2019, 18:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
21-Jähriger wegen Brandstiftung in U-Haft

Ein Polizist führt einen mit Handschellen gefesselten Mann ab. Foto: Daniel Reinhardt/Archivbild

Nach zahlreichen Bränden an Strohballenlagern und Feldern unter anderem in Unna, Soest und Erwitte hat die Polizei einen dringend Tatverdächtigen ermittelt. Der 21 Jahre alte Mann sei am Donnerstag an seiner Wohnanschrift in Dortmund festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag in Unna mit. Laut Polizei gab er einige der Taten zu. Ein Haftrichter schickte den jungen Mann am Freitag wegen Wiederholungsgefahr in Untersuchungshaft. Die Brände waren tagsüber und nachts gelegt worden. Die Ermittlungen zu weiteren Bränden dauerten an, erklärte die Polizei.

Weitere Meldungen
Meistgelesen