Wie lange wächst der Weihnachtsbaum? Warum piekst der eine und der andere nicht? Wieso sind oben Kerben im Stamm? Zwei Waldbauern aus Schwerte-Ergste erklären im Video, was wichtig ist.

Ergste

, 11.12.2018, 17:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Bäume von Henner Papendieck und Hendrik Wassermann wachsen nur wenige Meter voneinander entfernt. Und doch haben beide ganz unterschiedliche Konzepte: Der eine - Papendieck - sägt meist selbst in seinen Schonungen und fährt die Nordmanntannen und Blaufichten zu Gut Beckhausen direkt auf der Grenze der Schwerter Ortsteile Ergste und Villigst.

Beim anderen - Wassermann - können die Kunden selbst in den Wald, können im oberhalb von Gut Halstenberg dort den Baum aussuchen und sägen.

Was die beiden eint: Fachkenntnis. Sie haben 21 Fakten rund um den Weihnachtsbaum zusammengetragen.

Video
21 Fakten rund um Weihnachtsbäume

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verwüstungen in Schwerte
Kripo fahndet nach Farbschmierern – schon 75 Tatorte in der Innenstadt
Meistgelesen