20 Jahre Picasso-Museum: Ausstellung zu Miró-Freundschaft

Das Picasso-Museum in Münster feiert seinen 20. Geburtstag im kommenden Jahr mit einer großen Ausstellung über die Künstlerfreunde Picasso und Miró. Wie das Museum am Mittwoch bekanntgab, soll die Jubiläumsschau anhand von mehr als 100 Exponaten die sich immer wieder kreuzenden künstlerischen Wege der beiden Spanier nachzeichnen. So soll ein „Dialog der Meisterwerke“ entstehen, hieß es weiter. Vom 19. September bis Anfang 2021 werden Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Keramiken der beiden Künstler gezeigt, darunter prominente Leihgaben aus dem Pariser Musée Picasso und der Fundacio Miró in Barcelona.

18.12.2019, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
20 Jahre Picasso-Museum: Ausstellung zu Miró-Freundschaft

Das Picasso-Museum in Münster (Nordrhein-Westfalen). Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild

Auf dem Ausstellungsprogramm stehen im kommenden Jahr außerdem unter anderem eine Doppelausstellung mit dem Rijksmuseum Twenthe in Enschede über die Linie als Gestaltungsmittel in der Kunst der Moderne (1. Februar bis 24. Mai). Danach gibt eine Art Best-of-Schau einen Überblick über die wichtigsten Werke, die das Picasso-Museum seit seiner Eröffnung erworben hat.

Weitere Meldungen