20-Jährige lässt 200 Kühe frei und flieht ohne Kleidung

14.10.2018, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mutmaßlich im Drogenrausch hat eine 20-Jährige in Thüringen 200 Kühe aus einem Rinderstall freigelassen und Mitarbeiter des Betriebs mit einem Messer bedroht. Danach flüchtete die von einem Mann begleitete Frau - wohl unbekleidet. Ihre Kleidung und den Personalausweis habe sie in der Milchviehanlage in Schalkau zurückgelassen. Die Polizei suchte zwei Tage lang mit einem Spürhund und einem Hubschrauber nach ihr. Heute fanden die Beamten sie - bekleidet - zusammen mit zwei Bekannten. Alle drei standen laut Polizeimitteilung augenscheinlich unter Drogeneinfluss.

Weitere Meldungen
Meistgelesen