Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

17-Jähriger wird überfallen und mit Pfefferspray angegriffen

Polizei sucht Zeugen

Ein 17-Jähriger wurde in Brambauer von zwei Männern ausgeraubt. Obwohl er Bargeld und Handy sofort rausrückte, setzten die Täter auch noch Pfefferspray ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Brambauer

04.01.2019
17-Jähriger wird überfallen und mit Pfefferspray angegriffen

In der Höhe der Haltestelle „Herrentheystraße“, auf diesem Archivbild links, ereignete sich der Überfall. © Michael Blandowski

Mindestens zwei bislang unbekannte Täter haben einen 17-jährigen Dortmunder am frühen Neujahrsmorgen (1. Januar) auf der Brechtener Straße in Brambauer ausgeraubt. Das hat die Polizei am Freitag (4. Januar) veröffentlicht und mit einer Zeugensuche verbunden.

Ersten Ermittlungen zufolge befand sich der Jugendliche am Neujahrstag zwischen 6.15 und 6.40 Uhr auf dem Weg nach Hause, als sich die Tat ereignete.

Mindestens zwei Täter

Demnach sprachen mindestens zwei Männer den 17-Jährigen auf der Brechtener Straße in Höhe der Haltestelle „Herrentheystraße“ an.

Sie forderten ihn auf, sein Bargeld herauszugeben. Obwohl er der Forderung nachkam, sprühten die Täter Pfefferspray in das Gesicht des Jugendlichen. Mit ihrer Beute, Bargeld und Handy, flüchteten sie anschließend in unbekannte Richtung.

Zeugen gesucht: Zeugenhinweise nimmt die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer (0231) 132-7441 entgegen.
Lesen Sie jetzt