16-Jähriger flüchtet mit gestohlenem Roller vor Polizei

Mit einem gestohlenen Motorroller ist ein 16-Jähriger in Bonn vor der Polizei geflüchtet. Der Jugendliche und sein Beifahrer waren zuvor wegen fehlender Helme aufgefallen, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Als die beiden jungen Männer am Mittwochabend die Beamten bemerkten, habe der Fahrer Gas gegeben und beinahe spielende Kinder erfasst. Bei der Vollbremsung nutzte der Beifahrer laut Polizei die Chance, davonzulaufen. Der 16-Jährige sei weitergerast und auf einen Streifenwagen aufgefahren, der ihn überholt hatte. Kurze Zeit später konnte er nach Angaben der Polizei zu Fuß unverletzt gefasst werden.

16.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Die Beamten stellten bei der Kontrolle fest, dass der Roller einige Tage zuvor gestohlen worden war. Außerdem fanden sie Aufbruchswerkzeug. Gegen den Jugendlichen wurde Anzeige erstattet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen