16-Jährige nach Messerattacke lebensgefährlich verletzt

01.11.2018, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
16-Jährige nach Messerattacke lebensgefährlich verletzt

Das Blaulicht einer Polizeistreife ist eingeschaltet. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Bei einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen in Dormagen sind zwei Jungen durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Im Zuge einer Fahndung konnten drei Tatverdächtige im Alter zwischen 15 und 16 Jahren vorläufig festgenommen werden. Nach ersten Ermittlungen sei es in der Nacht zu Donnerstag zu einem Streit zwischen mehreren Jugendlichen gekommen, teilte die Polizei Düsseldorf mit. Dabei wurden zwei 16-Jährige durch Messerstiche derart schwer verletzt, dass sie noch in der Nacht notoperiert werden mussten. Lebensgefahr bestand laut Polizei danach nicht mehr. Zwei weitere Jugendliche wurden ebenfalls verletzt. Ein 15-jähriger Hauptverdächtiger soll am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen