15 Menschen bei Kellerbrand in Mehrfamilienhaus verletzt

17.12.2019, 08:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
15 Menschen bei Kellerbrand in Mehrfamilienhaus verletzt

Feuerwehrblaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Düren sind 15 Menschen verletzt worden, darunter auch sechs Kinder. Die Verletzten wurden mit Rauchgasvergiftungen in umliegende Krankenhäuser gebracht, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Das Feuer war demnach am Montagabend aus zunächst ungeklärter Ursache im Keller des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte die Brandstelle schnell ausfindig machen und das Feuer löschen. Die unverletzten Hausbewohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Insgesamt mussten rund 50 Menschen das Haus vorübergehend verlassen, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.

Weitere Meldungen