15-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Ein 15-Jähriger am Steuer des Autos seiner Mutter hat sich in Versmold im Kreis Gütersloh eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und einen Unfall gebaut. Der Jugendliche hatte sich in der Nacht zum Mittwoch den Wagen geschnappt und war mit zwei 17-jährigen Freunden zu einer Spritztour aufgebrochen, wie die Beamten mitteilten. Als ein Streifenwagen das Auto kontrollieren wollte, habe der 15-Jährige Gas gegeben. Mit „deutlich überhöhter Geschwindigkeit“ sei der Jugendliche durch die Stadt gerast, hieß es. Die Polizei fuhr mit Blaulicht hinterher.

18.12.2019, 12:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
15-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Zu Lichtspuren verwischt sind die Fahrzeuge auf der Autobahn 661. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild

In einer Kurve geriet der Wagen mit den Jugendlichen außer Kontrolle, kollidierte an einem Bahnübergang mit einem Pfahl und kam auf den Schienen zum Stehen. Das Auto und der Bahnübergang wurden beschädigt, die Jugendlichen blieben unverletzt. Sie wurden ihren Eltern übergeben.

Weitere Meldungen
Meistgelesen