13 Tote und Verletzte bei Zechenunglück in Tschechien

21.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Bei einer verheerenden Explosion in einem Steinkohlebergwerk im Osten Tschechiens sind 13 Arbeiter getötet worden. Das teilte ein Sprecher des Unternehmens OKD mit. Zwei Männer werden mit schwersten Verbrennungen im Krankenhaus behandelt, wie die Agentur CTK berichtete. Acht weitere wurden leicht verletzt. In einer Tiefe von rund 880 Metern hatte sich aus noch ungeklärter Ursache ein Luft-Methangas-Gemisch entzündet. Es brach ein Grubenfeuer aus. Retter suchten die ganze Nacht über verzweifelt nach Überlebenden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen