13-Jähriger am Steuer: Autounfall geht glimpflich aus

05.09.2019, 14:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
13-Jähriger am Steuer: Autounfall geht glimpflich aus

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/Archivbild

Ein 13-Jähriger ist mit dem Auto seines Vaters durch die Grevenbroicher Innenstadt gefahren und hat dabei einen Unfall verursacht. Die Fahrt endete am Mittwochnachmittag „an einem Laternenmast“, teilte die Polizei mit. Auf dem Beifahrersitz saß der volljährige Bruder des Jungen, beide wurden bei dem Aufprall nicht verletzt. Den erwachsenen Bruder erwartet nach Polizeiangaben ein Strafverfahren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen