12-jähriger Junge erlitt bei Verkehrsunfall am Samstag leichte Verletzungen

Verkehrsunfall

Glück im Unglück hatte ein 12-jähriger Lüner Junge nach Angaben der Polizei, der von einer 64-jährigen Lünerin am Samstag auf der Wehrenboldstraße angefahren wurde.

Lünen

08.09.2019, 11:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Verkehrsunfall auf der Wehrenboldstraße wurde am Samstag (7.) ein 12-jähriger Junge angefahren und leicht verletzt. Das teilte die Polizei am Sonntag (8.) mit.

Wie es hieß, befuhr eine 64-jährige Frau aus Lünen die Wehrenboldstraße mit ihrem Opel Corsa in östlicher Richtung. Kurz vor dem Fußgängerüberweg stand auf der Seite der Gegenfahrbahn ein Linienbus. Hinter diesem trat der 12-Jährige Lüner auf den Fußgängerüberweg.

Nach Angaben der Polizei sah die 64-Jährige den Jungen nach eigenen Angaben zu spät, konnte nicht mehr bremsen und erfasste das Kind. Dieser erlitt trotz des Kontaktes mit dem PKW und dem Sturz auf die Fahrbahn glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Castingshow

„Voice of Germany“: Wieso Jo Marie aus Lünen erst einmal einen Schock verdauen musste

Hellweger Anzeiger Streit vor Gericht

Forensik in Lünen: Land hofft auf positives Urteil des OVG - Lärmschutz kein Problem mehr

Meistgelesen