115 Migranten harren weiter auf Schiff der Küstenwache aus

30.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Nach ihrer Rettung im Mittelmeer harren 115 Migranten weiter auf einem Schiff der italienischen Küstenwache aus. Die „Gregoretti“ liegt im Hafen der sizilianischen Stadt Augusta. Die italienische Regierung will die Migranten erst von dem Schiff gehen lassen, wenn sich andere europäische Staaten bereiterklären, sie aufzunehmen. Deutschland hat der EU-Kommission bereits seine Bereitschaft mitgeteilt, gerettete Migranten aufzunehmen. Die EU streitet seit langem über einen Verteilmechanismus für Bootsflüchtlinge.

Weitere Meldungen
Meistgelesen