1. FC Pelkum

1. FC Pelkum

Im Spiel des 1. FC Pelkum gegen die Zweitvertretung des TuS Germania Lohauserholz-Daberg gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten der Mannschaft von Trainer Klodian Kola. In einem

Nachdem es in den letzten fünf Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will der 1. FC Pelkum gegen die Reserve des TuS Germania Lohauserholz-Daberg in die Erfolgsspur zurückfinden. Zuletzt kassierte Pelkum

Mit 1:4 verlor der 1. FC Pelkum III am vergangenen Sonntag deutlich gegen die Reserve des 1. FC Pelkum. Pelkum II erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Für den 1. FC Pelkum endete das Auswärtsspiel gegen die Reserve des TuS 1910 Wiescherhöfen erfolglos. Der Gastgeber gewann 1:0. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich

Am Sonntag trifft die Reserve von Pelkum auf Pelkum III. Anstoß ist um 14:30 Uhr. Der 1. FC Pelkum II gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen den Yunus Emre Hammer SV II und muss sich deshalb nicht verstecken.

Pelkum will nach vier Spielen ohne Sieg bei der Zweitvertretung des TuS 1910 Wiescherhöfen endlich wieder einen Erfolg landen. Am vergangenen Spieltag verlor Wiescherhöfen II gegen den TuS Germania Lohauserholz-Daberg

Am Sonntag begrüßte die Zweitvertretung des Yunus Emre Hammer SV die Reserve des 1. FC Pelkum. Die Begegnung ging mit 3:1 zugunsten des Gasts aus. Das Hinspiel war eine Demonstration von Pelkum II gewesen,

Die Differenz von einem Treffer brachte der DJK SV Eintracht Heessen IV gegen den 1. FC Pelkum III den Dreier. Das Match endete mit 3:2. Pelkum III erlitt gegen Eintracht Heessen IV erwartungsgemäß eine Niederlage.

Der 1. FC Pelkum hatte sich bereits auf die drei Punkte gefreut, musste sich letztlich jedoch beim Ergebnis von 4:4 mit lediglich einem begnügen. Die Prognosen für Eintracht Werne 27/62 waren gut. Doch

Pelkum III trifft am Sonntag mit Eintracht Heessen IV auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Der 1. FC Pelkum III erntete am letzten Spieltag nichts und ging

Am Sonntag bekommt es Pelkum mit Eintracht Werne zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Am vergangenen Sonntag ging der 1. FC Pelkum leer aus – 4:9 gegen den FC Overberge.

Nachdem es in den letzten vier Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will die Reserve des Yunus Emre Hammer SV gegen die Zweitvertretung des 1. FC Pelkum in die Erfolgsspur zurückfinden. Die siebte Saisonniederlage

Kamener SC III seit acht Spielen ohne Pleite – Krise von Pelkum II geht weiter

Kreisliga D1 Unna/Hamm: 1. FC Pelkum II – Kamener SC III, 2:4 (0:3)

Für die Reserve von Pelkum gab es in der Heimpartie gegen den Kamener SC III, an deren Ende eine 2:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Als Favorit rein – als Sieger raus. Der Kamener SC III hat alle Erwartungen erfüllt.

Der FC Overberge drehte einen 2:3-Pausenrückstand und ließ dem 1. FC Pelkum am Ende mit 9:4 keine Chance.

Rückrundenstart: TuS Uentrop IV ist Gastgeber für Pelkum III

Kreisliga D1 Unna/Hamm: TuS 46/68 Uentrop IV – 1. FC Pelkum III (Sonntag, 17:00 Uhr)

TuS Uentrop IV will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Pelkum III punkten. Der TuS 46/68 Uentrop IV siegte im letzten Spiel gegen den TV Germania Flierich-Lenningsen II mit 3:2 und liegt

Pelkum II erwartet Kamener SC III zum Rückrundenstart

Kreisliga D1 Unna/Hamm: 1. FC Pelkum II – Kamener SC III (Sonntag, 15:00 Uhr)

Beim kommenden Gegner der Reserve von Pelkum stimmte zuletzt der Ertrag. Ist die Heimmannschaft für das Aufeinandertreffen mit dem Kamener SC III gewappnet? Am letzten Spieltag nahm der 1. FC Pelkum II

Am kommenden Sonntag um 15:15 Uhr trifft Overberge auf den 1. FC Pelkum. Während der FC Overberge nach dem 4:1 über den TuS 1910 Wiescherhöfen II mit breiter Brust antritt, musste sich Pelkum zuletzt

In der Auswärtspartie gegen den VfK Nordbögge III ging die Zweitvertretung des 1. FC Pelkum erfolglos mit 1:2 vom Platz. Hundertprozentig überzeugen konnte Nordbögge III dabei jedoch nicht.

Der Kamener SC III verbuchte einen 4:3-Arbeitssieg gegen den 1. FC Pelkum III. Die Überraschung blieb aus, sodass Pelkum III eine Niederlage kassierte.

Der 1. FC Pelkum und der Hammer SportClub 2008 lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 3:4 endete. Der Hammer SC wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Gegen die Zweitvertretung des 1. FC Pelkum soll dem VfK Nordbögge III das gelingen, was dem Heimteam in den letzten sechs Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Die vierte Saisonniederlage

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft Pelkum auf den Hammer SC. Jüngst brachte die DJK SV Eintracht Heessen dem 1. FC Pelkum die dritte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Letzte Woche gewann

Mit 2:6 verlor der SVF Herringen III am vergangenen Sonntag deutlich gegen Pelkum III. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur 1. FC Pelkum III heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte

Durch ein 4:1 holte sich Gurbet Spor drei Punkte bei der Reserve der 1. FC Pelkum. Auf dem Papier ging Gurbet Spor Bergkamen als Favorit ins Spiel gegen Pelkum II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Mit einer 0:3-Niederlage im Gepäck ging es für den 1. FC Pelkum vom Auswärtsmatch bei der DJK SV Eintracht Heessen in Richtung Heimat. Auf dem Papier ging der SV Eintracht Heessen als Favorit ins Spiel

Die Zweitvertretung von Pelkum will gegen Gurbet Spor die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Zuletzt musste sich der 1. FC Pelkum II geschlagen geben, als man gegen die SG Bockum-Hövel IV die

Am Sonntag trifft der SVE Heessen auf Pelkum. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die DJK SV Eintracht Heessen siegte im letzten Spiel gegen den TuS 1910 Wiescherhöfen II mit 3:1 und liegt mit 19 Punkten weit oben in der Tabelle.

Am kommenden Sonntag trifft Herringen II auf Pelkum III. Der SVF Herringen III erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:5 als Verlierer im Duell mit dem Kamener SC III hervor. Am letzten Spieltag

Pelkum III erteilte der Zweitvertretung von Flierich-Lenningsen eine Lehrstunde: 5:0 hieß es am Ende für den FCP III. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger

Bockum-Hövel IV kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 7:1-Erfolg davon. Die SGBH hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte das Heimteam alle davon und