1. FC Köln verliert Testspiel gegen Southampton 0:2

Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln hat in seinem letzten Testspiel der Vorbereitung auf die neue Fußballsaison eine Niederlage kassiert. Am Samstag unterlag die Auswahl von Trainer Achim Beierlorzer mit 0:2 (0:1) beim englischen Premier-League-Club FC Southampton. Im St. Mary’s Stadium in der südenglischen Hafenstadt traf Danny Ings (3. Minute) per Foulelfmeter für die Hausherren, ehe Kölns Keeper Timo Horn einen weiteren Strafstoß durch Ings parierte (22.).

05.08.2019, 14:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
1. FC Köln verliert Testspiel gegen Southampton 0:2

Der Kölner Marco Höger (l.) und Southamptons Che Adams kämpfen um den Ball. Foto: Nigel French/PA Wire

Die Kölner agierten lange ebenbürtig, konnten aber in der Offensive nur wenige Akzente setzen und nutzen ihre Chancen nicht. Southampton machte es besser: Im zweiten Abschnitt erhöhte Pierre-Emile Höjbjerg (53.) zum Endstand.

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison tritt Köln am 11. August in der Auftaktrunde des DFB-Pokals beim Zweitliga-Aufsteiger Wehen Wiesbaden an.

Southamptons Trainer Ralph Hasenhüttl konnte sein Team im Testspiel nicht betreuen. Der frühere Coach des Bundesligisten RB Leipzig und Ex-Profi des 1. FC Köln musste sich aufgrund einer Verletzung am Bein einem Eingriff unterziehen und verzichtete auf den Stadionbesuch. Das teilte der englische Club auf seinem Twitter-Kanal mit.

Weitere Meldungen
Meistgelesen