1. FC Heidenheim gelingt überraschender Punktgewinn in Köln

Der 1. FC Heidenheim hat in der 2. Fußball-Bundesliga beim Aufstiegsfavoriten 1. FC Köln einen überraschenden Punkt geholt. Nach langer Führung spielte die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt am Samstagnachmittag letztlich 1:1 (1:0) und blieb zum vierten Mal in Serie ungeschlagen. Timo Beermann (9. Minute) hatte per Kopfball das frühe 1:0 für die Gäste erzielt. Nach rund 20 Minuten kamen die Kölner aber besser ins Spiel und in der 58. Minute auch verdient durch Serhou Guirassy zum Ausgleich.

29.10.2018, 21:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
1. FC Heidenheim gelingt überraschender Punktgewinn in Köln

Der Kölner Torschütze zum 1:1 Serhou Guirassy (l) jubelt mit Simon Terodde (M) und Dominick Drexler. Foto: Roland Weihrauch

Durch den überraschenden Punktgewinn festigte der FCH seinen Platz im Mittelfeld der Tabelle und hat bereits nach elf Spieltagen einen komfortablen Vorsprung auf die Abstiegsränge. Die Kölner bleiben trotz des verpassten Sieges zumindest vorerst Tabellenführer.

Weitere Meldungen