Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach den Bewerbungsgesprächen ist eine Vorentscheidung gefallen: Mike-Sebastian Janke wird neuer Kreisdirektor. Der 34-jährige Beigeordnete der Stadt Iserlohn überzeugte auch die Opposition im Kreistag, die allerdings bei ihrer grundsätzlichen Kritik am Auswahlverfahren bleibt.

Kreis Unna

, 17.04.2018

Am Mittag hüllten sich die Fraktionsgeschäftsführer von SPD und CDU noch in Schweigen, suggerierten sogar einen offenen Ausgang der für den Nachmittag terminierten Gespräche. Da war allerdings längst offenkundig, was (fast) alle Spitzen sämtlicher Couleurs am Abend denn auch offiziell bestätigten: Der 34-jährige Iserlohner Mike-Sebastian Janke ist wie erwartet designierter Kreisdirektor.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden