Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mehr zu tun für Jugendamt des Kreises Unna

dzNeues Unterhaltsgesetz wirkt mit Verzögerung

Seitdem das Gesetz zum Unterhaltsvorschuss geändert worden ist, steigen in diesem Bereich die Fallzahlen stark an. Das ist gut für Alleinerziehende, die das Geld dringend benötigen, beschert aber auch dem Kreis Unna mehr Arbeit.

Kreis Unna

, 23.07.2018

Der Kreis Unna ist als Jugendamt für die Gemeinden Fröndenberg, Bönen und Holzwickede zuständig. Seitdem im August vergangenen Jahres das Gesetz zum Unterhaltsvorschuss durch den Bund geändert worden ist, steigen die Fallzahlen stark an, berichtet der Fachbereich Familie und Jugend. Mit der Gesetzesänderung sollen Alleinerziehende unterstützt werden. Kinder, die in getrennt lebenden Elternhäusern aufwachsen, bei denen der unterhaltspflichtige Partner keinen oder unregelmäßig Unterhalt zahlt, sollen durch diese Gesetzesänderung profitieren. Die Gruppe derjenigen, die Anspruch auf Unterhaltsvorschuss hat, sowie die Zahlungsdauer wurden demnach ausgeweitet. Während in den vom Kreis betreuten Kommunen im Jahr 2015 insgesamt noch 261 Anträge auf Unterhaltsvorschuss gestellt wurden, sind es im ersten Halbjahr 2018 bereits 428. Die Tendenz sei weiter steigend, heißt es aus dem Kreishaus. Die Auswirkungen machen sich dadurch, dass ab Juli 2017 laufend Neuanträge gestellt worden sind, erst mit ein wenig Verzögerung bemerkbar. „Durch die verspätete Verkündung des Gesetzes Mitte August 2017 konnte eine Bearbeitung der Fälle erst ab September erfolgen“, sagt Sandra Waßen, Fachbereichsleiterin Familie und Jugend. Die Fallzahlen: Für das erste Halbjahr 2017: 237, für das zweite Halbjahr: 369. Insgesamt lagen die Ausgaben des Kreises für 2017 bei 725.900 Euro. Von den Unterhaltspflichtigen bekam der Kreis insgesamt rund 139.400 Euro wieder (19,2 Prozent).

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt