Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Massenkarambolage auf der A1 mit 13 leicht Verletzten nach Schneetreiben

dzWeiterer Unfall in Kamen

Schnee- und Graupelschauer hatten am Samstag zwei schwere Verkehrsunfälle auf Kamener Gebiet zur Folge: Eine Massenkarambolage auf der A1 und ein Unfall auf der Derner Straße. Es gab mehrere Verletzte.

Kamen

, 13.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Um 19.33 Uhr wurde am Samstagabend der Löschzug 1 der Feuerwehr Kamen zunächst auf die A1 gerufen, wo in Fahrtrichtung Köln, kurz hinter dem Kamener Kreuz, fünf Fahrzeuge auf glatter Fahrbahn ineinander gefahren waren. Insgesamt 13 Personen wurden leicht verletzt und rettungsdienstlich versorgt. Laut Auskunft der Leitstelle Unna waren unter den Verletzten mehrere Kinder, die vorsorglich in die umliegenden Kliniken gebracht wurden.

Die Feuerwehr klemmte zudem an der Unfallstelle Batterien ab und stellte den Brandschutz sicher. Glücklicherweise wurde keine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt.

Massenkarambolage auf der A1 mit 13 leicht Verletzten nach Schneetreiben

Von dem Mercedes des 21-Jährigen, der auf der Derner Straße verunglückte, blieb nur noch ein Schrotthaufen übrig. Der junge Mann wurde schwer verletzt. © Michael Neumann

Noch während der Aufräumarbeiten weiterer Unfall

Noch während der Aufräumarbeiten auf der A1 wurde die Feuerwehr Kamen zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall auf die Derner Straße alarmiert. In Höhe des Seseke-Radweges war ein Fahrzeug - ebenfalls auf glatter Fahrbahn - mit der Fahrerseite vor einen Baum geprallt. Ein 21 Jahre alte Fahrer hatte versucht, ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen. Doch sein Fahrzeug, das schon mit Sommerreifen bestückt war, brach auf der vom Schneematsch rutschigen Straße aus und prallte gegen einen Baum. Die Insassen des Fahrzeuges, das überholt werden sollte, holten den schwer verletzten jungen Mann aus seinem Mercedes und kümmerten sich um ihn, bis der Rettungswagen eintraf. Der junge Mann wurde in ein Krankenhaus nach Dortmund gebracht. Die Derner Straße ist bis circa 22 Uhr gesperrt.

Lesen Sie jetzt