Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lesung aus Buch von Björn Höcke: Mal Schaf, mal Wolf

dzRunder Tisch gegen Rassismus

Björn Höcke gilt als einer der prominentesten und polarisierendsten Köpfe der AfD. In einem Buch geriert er sich als Denker, Philosoph, Vernunftmensch. Und zugleich als Wolf im Schafspelz.

Kreis Unna

, 11.02.2019 / Lesedauer: 3 min

Zeitgleich zur AfD-Veranstaltung auf Haus Opherdicke lud der Runde Tisch gegen Rassismus am Montagabend in Unna zur Lesung. Kein Zufall natürlich, sondern eine sehr bewusste Entscheidung, wie die Vertreter zu Beginn der Veranstaltung erklärten: „Wir haben überlegt, ob wir bei dem ,Bürgerdialog‘ wirklich in einen Dialog kommen können und sind zu dem Schluss gelangt, dass wir dort nicht die Gelegenheit bekommen würden, unsere Argumente zu entfalten“, gab Sprecherin Ute Fischer die Diskussion im Vorfeld wider. Stattdessen entstand die Idee einer Parallelveranstaltung. „Wir wollen genau hinschauen. Dann erklärt sich schon, wo die AfD hin will“, so Sprecher Klaus Koppenberg.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt