Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lehrer fühlt sich diskriminiert: Kein Zurück aus der Frühpension

dzLehrermangel

Wegen einer schweren Krankheit geht Rainer König in Frühpension. Jetzt fühlt er sich wieder fit – und will in Teilzeit zurück in den Unterricht. Das Land fördert das. Doch in seinem Fall heißt es: Nein.

Kreis Unna

, 15.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Rainer König war gerne Lehrer. Er unterrichtete Deutsch und Englisch, zuletzt am Städtischen Gymnasium in Kamen. Bis eine schwere Krankheit ihn im März 2017 dazu zwang, Schluss zu machen. „Es sah mies aus. Es machte Sinn zu sagen: Die Zeit, die womöglich noch bleibt, genieße ich, ohne zu arbeiten.“ Doch es kam anders, als die Ärzte prognostizierten. Der heute 62-jährige Frühpensionär erholte sich, fühlt sich trotz seines Schwerbehindertengrads von 50 fit.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt