Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Landwirte im Kreis Unna müssen halbfertigen Mais ernten

dzFolgen der Hitze

Der Juli war in der Region einer der trockensten seit Beginn der Niederschlagsaufzeichnungen vor 127 Jahren. Und auch im August gab es bisher kaum Regen im Kreis Unna. Das vergrößert die Probleme der Bauern. Sie müssen nicht nur den Mais ernten, bevor er gänzlich vertrocknet – es drohen auch Notverkäufe von Tieren.

Kreis Unna

, 08.08.2018

Wenn es in diesem Sommer, in dem es gefühlt nie regnet, dann doch einmal Niederschlag gibt, ist er lokal sehr unterschiedlich verteilt. Während es in Bönen am vorvergangenen Wochenende einen Starkregen gab, warteten die Bauern in Bergkamen und Kamen vergeblich darauf. Was den Mais betrifft, ist die Lage in manchen Regionen mittlerweile „dramatisch“, sagt der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe, Hans-Heinrich Wortmann. Vor allem in Bergkamen, wo der Boden sandig sei und kein Wasser speichern könne, stünden die Bauern vor verheerenden Problemen. Sie überlegen, den Mais schon bald abzuernten, bevor er vertrockne und gänzlich unbrauchbar ist. Eigentlich befindet sich der Mais aber gerade in der wichtigsten Phase der Körnerbildung. Eine vertrackte Situation also, unter der vor allem die Tiere, an die die goldenen Körner im Winter verfüttert werden sollten, leiden könnten: Laut Wortmann gibt es auf manchen Höfen bereits ernsthafte Überlegungen, Vieh zu verkaufen, weil die Fütterung im Winter zu teuer werden könnte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden