Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Flächenbrand am Seepark in Horstmar

Starke Rauchentwicklung

Dichte Rauchwolken haben die Besucher des Seeparks in Horstmar am Dienstagabend beunruhigt. Tatsächlich war eine Fläche unmittelbar neben dem beliebten Badesee in Brand geraten. Wegen der unklaren Lage rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an.

Lünen

, 07.08.2018
Flächenbrand am Seepark in Horstmar

Die Feuerwehr hatte den Flächenbrand am Horstmarer See schnell im Griff. © Daniel Claeßen

„Es gab viele Anrufe wegen des starken Rauchs, so dass wir von der Leitstelle in Unna entsprechend alarmiert worden sind“, erläuterte Einsatzleiter Florian Schwarze das Aufgebot von insgesamt 31 Einsatzkräften, die am Dienstag gegen 19 Uhr zum Seepark in Horstmar ausrückten.

Wie sich herausstellte, waren rund 70 Quadratmeter Gestrüpp in einem angrenzenden Waldgebiet in Brand geraten. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, knapp 30 Minuten nach der Alarmierung war der Einsatz auch schon wieder beendet.

Über die Ursache des Flächenbrandes konnte die Feuerwehr keine Angaben machen. Angesichts der seit Wochen anhalten trockenen Hitze überrascht es sogar, dass derartige Einsätze bisher die Ausnahme geblieben sind. „Eigentlich sind wir im Sommer regelmäßig auf den Halden im Einsatz“, so Schwarze. „Aber selbst diese Einsätze sind in diesem Jahr eher selten.“

Lesen Sie jetzt