Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fotografieren kann heute im Prinzip jeder, der ein Smartphone in der Tasche hat. Dass der Beruf des Fotografen trotzdem alles andere als überflüssig ist, beweist ein Fotostudio aus Kamen.

Kreis Unna

, 12.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Man kann es ja schlecht messen, doch es erscheint naheliegend, dass nie zuvor mehr Fotos gemacht wurden als heute. Schließlich läuft annähernd jeder mit einem Smartphone herum und knipst, was das Zeug hält, die Bilderflut auf Plattformen wie Instagram hat gigantische Dimensionen angenommen. Der Ausbildungsberuf des Fotografen galt eine Zeit lang trotzdem – oder gerade deshalb – als Auslaufmodell, schienen doch fachliche Fertigkeiten im Zeitalter der digitalen Fotografie vermeintlich weniger gefragt. Doch Studios wie Foto Sommer beweisen, dass es nach der Dunkelkammer nicht zappenduster werden muss in der Branche. Mag auch das Entwickeln von Negativen heutzutage nicht mehr als eine kleine Nische sein, gibt es doch viele Anlässe für professionelle Fotografie, sei es zur Hochzeit, für die Bewerbung oder das klassische Familienshooting.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt