Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Warum die Stadtwerke in diesem Jahr keinen Zähler-Ableser schicken

dzStrom, Gas, Wasser, Fernwärme

Gerd Burkhardt ist Sprecher einer Eigentümergemeinschaft mit 43 Parteien. Er wundert sich, warum dieses Jahr kein Stadtwerker zur Zähler-Ablesung klingelt. Der Grund ist ein Systemwechsel.

Kamen, Bergkamen

, 06.12.2018

Gerd Burkhardt schnappt sich eine Taschenlampe und geht in den Keller, um den zentralen Gaszähler abzulesen. 43 Wohnungseigentümer in dem Mehrfamilienhaus am Ostkamp 32-50 in Kamen verlassen sich darauf, dass Burkhardt den korrekten Wert abliest, in die Ablesekarte der Gemeinschaftsstadtwerke (GSW) einträgt und wegschickt. Bloß keinen Fehler machen, damit am Ende die Abrechnung stimmt.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt