Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

In Mini-Kamen haben Kinder die Möglichkeit, zwei Wochen lang Erwachsene zu spielen. Arbeiten, Geld verdienen und entscheiden, wofür man es ausgibt, das kommt gut an bei den jungen Besuchern. Die Kinder arbeiten bei der Ferienaktion als Frisör, Fernsehmoderator, Gärtner oder Bankangestellter und haben eine Menge Spaß.

Kamen

, 23.07.2018

Lena und Tanja haben sich einen der wohl besten Jobs ausgesucht. Die Zwölfjährigen stehen am Eisstand, eine lange Kinderschlange hat sich schon vor der kleinen Bude gebildet. „Ich find‘s einfach toll“, sagt Lena und grinst über beide Ohren. Die Mädchen sind zwei von rund 230 Kindern, die dieses Jahr bei der 17. Auflage der Ferienaktion Mini-Kamen am Freizeitzentrum Lüner Höhe mitmachen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden