Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schlange schockt Kamener im eigenen Garten

dzFeuerwehr

Im eigenen Garten stoßen Anwohner der Georgstraße in Kamen auf eine Schlange. Nach dem ersten Schrecken verständigen sie die Freiwillige Feuerwehr, die mit rund zehn Einsatzkräften ausrückt, um das Reptil zu fangen.

Heeren-Werve

, 08.07.2018

Eine Kornnatter erschreckte am Samstagabend Anwohner an der Georgstraße in ihrem eigenen Garten. Geschockt vom Anblick des Reptils verständigten sie die Freiwillige Feuerwehr, die sich mit rund zehn Einsatzkräften auf die Suche nach dem Tier gemacht hat, wie Einsatzleiter Jens Ebmeier berichtet. Die Schlange habe auf einem Kübel im Garten gelegen und habe sich nach Ankunft der Feuerwehr erst einmal versteckt. „Dann mussten wir ein wenig Katz und Maus spielen“, berichtet Ebmeier. Mit Handschuhen und ein wenig sanften Nachdruck habe man die Schlange aber schließlich einfangen können. Ein Foto des Reptils sei daraufhin an einen Experten verschickt worden, der es als harmlose Kornnatter identifiziert habe. Die Schlange sei daraufhin an einen Reptilienfachmann übergeben worden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden