Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rowdy drängelt sich über die A2

Amtsgericht

Auf der A2 vor dem Kamener Kreuz fährt ein Rowdy gefährliche Überholmanöver und zwingt so ein Dortmunder Ehepaar zu einer scharfen Bremsung. Das hat nun rechtliche Folgen, obwohl der Fahrer die Vorwürfe abstreitet.

von Jana Peuckert

Kamen

, 04.07.2018
Rowdy drängelt sich über die A2

Der Angeklagte streitet die Vorwürfe ab, kann den Richter aber nicht überzeugen. © picture alliance/dpa

Eine brenzliche Situation auf der A2 kurz vor dem Kamener Kreuz beschäftigte am Mittwoch den Richter im Amtsgericht Kamen. Laut Vorwurf war der 56 Jahre alte Mann auf der Anklagebank am 6. August vergangenen Jahres zunächst so dicht auf den vor ihm fahrenden Wagen aufgerückt, dass sein Nummernschild für den Vordermann nicht mehr sichtbar war. Dann soll der Angeklagte das Paar im Golf rechts überholt haben und so knapp vor ihnen wieder links eingeschert sein, dass der Dortmunder nur durch eine starke Bremsung von etwa 120 auf 30 Stundenkilometer einen Unfall verhindern konnte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden