Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Perthes-Stiftung gewinnt Wirtschaftsminister Pinkwart als Gast

Neujahrsempfang 2019

Der nächste Neujahrsempfang der Evangelischen Perthes-Stiftung in Kamen wird wieder prominent besetzt sein. NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat zugesagt und wird Mitarbeiter aus Pflege-, Jugendhilfe- und Sozialeinrichtungen treffen.

Kamen

19.07.2018
Perthes-Stiftung gewinnt Wirtschaftsminister Pinkwart als Gast

Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP). © picture alliance/Federico Gambarini

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) wird den Neujahrsempfang für geladene Gäste am 31. Januar 2019 besuchen. Das geht aus einer an Gäste verschickten Einladung hervor. Die in Münster ansässige Perthes-Stiftung, bekannt auch für ihr Südkamener und Holzwickeder Altenheim sowie die Hellwegwerkstätten im Kreis Unna, ist ein überörtlicher Träger diakonischer Einrichtungen im Bereich des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche von Westfalen. Der Neujahrsempfang findet am 31. Januar ab 9.30 Uhr in der Pauluskirche und anschließend in der Kamener Stadthalle statt. Beim diesjährigen Empfang war der frühere Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (CDU) zu Gast. Auch Ex-Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) sprach schon vor den Mitarbeitern und Gästen der westfälischen Perthes-Einrichtungen.

Andreas Pinkwart ist Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in der schwarz-gelben Landesregierung von Ministerpräsident Armin Laschet. Bereits unter Jürgen Rüttgers war er von 2005 bis 2010 Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie. Der Professor für Volks- und Betriebswirtschaftslehre war von 2011 bis 2017 Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management.