Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nur acht Jahre Kunst gemacht

Kunst

Heinz Siggemann, ein fast vergessener Maler, wurde in Kamen geboren. Er starb bei einem tragischen Unfall bereits mit 28 Jahren. Ein besonderes Werk des Künstlers ist nun Kunstwerk des Monats im Gustav-Lübcke-Museum Hamm.

Kamen

30.06.2018
Nur acht Jahre Kunst gemacht

Das Werk zeigt das Gesicht einer jungen Französin in direkter Ansicht, gleichsam als überraschende Momentaufnahme etwas diagonal ins Bild gesetzt.

Ein besonderes Werk eines Kamener Künstlers ist Kunstwerk des Monats im Gustav-Lübcke-Museum Hamm. Es handelt sich um das Gemälde mit der Porträtdarstellung einer jungen Französin, 1938 gemalt von Heinz Siggemann, einem fast vergessenen Maler.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt