Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Rastmöglichkeit für ruhesuchende Spaziergänger

Awo-Spende

Eine neue Bank bietet Spaziergängern in Südkamen die Möglichkeit, eine gemütliche Pause einzulegen. Die Sitzgelegenheit am Horsthof steht im Schatten eines Baumes, von ihr hat man einen guten Ausblick auf die Landschaft.

Kamen

25.07.2018
Neue Rastmöglichkeit für ruhesuchende Spaziergänger

Für die Montage der Bank waren Jürgen Senne (v.l.), Egbert Garritzen und Georg Wenzel vom Awo-Ortsverband Südkamen verantwortlich.

Spaziergänger in Südkamen können sich über eine neue Bank an der Straße Horsthof freuen. „Das ist dort eine sehr schöne Ecke“, sagt Egbert Garritzen, Vorsitzender des Awo-Ortsverbandes Südkamen. Der Ortsverband hat die Bank gestiftet und aufgestellt. Schon bei der Aufstellung der Sitzgelegenheit seien Spaziergänger vorbeigekommen und haben sich über die neue Rastmöglichkeit gefreut. Wer von der Südkamener Straße aus in den Horsthof einbiegt, wird die Bank nach rund 200 Metern finden. Zu übersehen ist sie kaum, da sie mit dem kräftigen Rot der Arbeiterwohlfahrt gefärbt wurde. Die Bank ist aus Metall und dank der Stahlpulverbeschichtung versprechen sich die Awo-Mitglieder eine lange Haltbarkeit. Ein Baum spendet Ruhesuchenden zudem angenehmen Schatten.

„Es ist dort sehr ruhig, man sieht nur wenige Autos auf dem Horsthof“, erzählt Garritzen. Zudem sei die Bank in der Nähe des Pertheszentrums, des Friedhofes und auf dem Weg zum Bürgerwald, sodass sie wohl vielen Spaziergängern eine Rastmöglichkeit bieten könne. Den Tipp, die Sitzgelegenheit an diese Stelle zu setzen, habe der Ortsverband von der Stadt Kamen bekommen. Schon früher habe dort nämlich eine Bank gestanden, die aber über die Jahre marode wurde und abgebaut werden musste.

„Ich hoffe, dass die Bank eine lange Lebenszeit haben wird und dass dort viele Menschen die schöne Landschaft genießen können“, sagt Garritzen. Kamen habe viele schöne Ecken und die Stelle am Horsthof, von der man einen guten Blick auf die Landschaft in Südkamen hat, sei definitiv eine davon.

Lesen Sie jetzt