Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Name des Schützenvogels wird geheim gehalten

Vor der Vogeltaufe

Mit Riesenschritten nähern sich die Kamener Schützen dem diesjährigen Schützenfest. In wenigen Wochen, am 28. Juli, werden die Schützen mit dem Vogelschießen einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für den amtierenden Schützenkönig ermitteln.

Kamen

10.07.2018

Doch vorher, so will es die Tradition, wird sich das Schützenregiment mit einem Appell vom amtierenden Königspaar Markus und Manuela Scholz verabschieden. Gleichzeitig findet das Ritual der Vogeltaufe statt. Dabei ist es das Privileg der Königin, dem Vogel mit einer Sektdusche den ihm vom Königspaar ausgewählten Namen zu geben. Bis zum Taufakt ist der Name ein streng gehütetes Geheimnis. Tag des Abschiedsappells und der Vogeltaufe ist der kommende Samstag, der 14. Juli. Zum abendlichen Festakt tragen die Vereinsmitglieder zum Schützenrock die schwarze Hose. Angetreten wird um 20 Uhr. Doch vorher ist die Festhalle in der Schützenheide für dieses Ereignis vorzubereiten und zu schmücken. Dazu treffen sich die Schützen am Freitag, 13. Juli, um 10 Uhr in der Festhalle an der Schützenheide in Bergkamen. Am Sonntag ab 11 Uhr ist das Aufräumen und Reinigen der Halle angesagt.